Finale (Tour 56)

with Keine Kommentare

Der letzte Stempel soll heute geholt werden. Tine wird uns begleiten. Da es vom Parkplatz an der Sesselliftstation bis zum Stempelkasten nur ca. 500 Meter sind, besuchen wir noch zwei andere schöne Stempelstellen.

Zur Erwärmung: Die Teufelsmauer bei Weddersleben (HWN188)

Die Teufelsmauer bei Weddersleben ist das wohl größte und bekannteste Stück der Teufelsmauer. Unweit von Thale zwischen den Ortsteilen Weddersleben und Neinstedt gelegen, ist dieses Wanderziel von einem großen und gut ausgewiesenen Parkplatz aus zu erreichen. Wer der Teufelsmauer an dieser Stelle nahe kommen will, muss einen Höhenunterschied von etwa 30 Metern überwinden. Um den Stempel zu erlangen, braucht man diesen Anstieg, der gut mit Treppenstufen ausgebaut ist, nicht zu bezwingen. Der Stempel steht am Fuß der Teufelsmauer im Bodetal. Auch kann man die Teufelsmauer umrunden und aus der Ferne besehen ohne die Treppenstufen zu erklimmen. Wir haben einen Mittelweg gewählt. Zunächst sind wir dem nördlich der Teufelsmauer verlaufenden Weg gefolgt und sind dann nicht dem Kammweg sondern den mittleren Weg durch die Kirschbaumwiese gefolgt.

Der Höhepunkt: Die Rosstrappe (HWN071)

Die Rosstrappe von Thale aus zu Fuß zu erreichen verspricht eine sportliche Tour mit einer Höhendifferenz von 200 Metern. Da wir Tine mithaben, entschließen wir uns, diese Höhendifferenz mit dem Auto zu überwinden und auf dem Parkplatz an der Sesselliftstation zu parken. Der Sessellift fährt in dieser Zeit nicht und auch Ausflugslokal und Hotel liegen total verweist vor uns. Wir sind fast alleine hier oben, können das schöne Wetter genießen und Fotos machen ohne andere Personen auf dem Bild zu haben. Obwohl die Stempelstelle nur ca. 500 Meter vom Parkplatz entfernt liegt verbringen wir hier oben mindestens eine Stunde und genießen die Ruhe.

Zum Ausklang: Das Hamburger Wappen (HWN074)

Die Stempelstelle Hamburger Wappen ist sicherlich eine der schönsten Stempelstellen im Harz. Wir haben den Stempel schon vor Jahren in unser Buch eingetragen, aber Tine hat ihn noch nicht und so besuchen wir diese Stempelstelle heut noch einmal. Schon am Parkplatz in der Nähe des Sportplatz Timmenrode wird uns klar, hier sind wir nicht alleine. Doch ist das Einhalten der Abstandsregeln auch hier kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.